Kontakt

Menü

0541-51349

Kinder-Zahnmedizin

Kinder-Zahnmedizin

Bei der Behandlung von Kindern ist uns besonders wichtig, dass Ihr Kind unserem Team Vertrauen schenkt und es etwas Schönes mit dem Zahnarztbesuch verbindet. Und zwar nicht nur, weil wir Kinder mögen: Ein vertrauensvolles Verhältnis ist eine gute Grundlage für eine entspannte Behandlung und damit für gesunde Zähne im Kindes- und Erwachsenenalter.

Unsere Besonderheiten für Kinder:

  • In unserer Kinderecke liegen lustige Spiele, Legosteine und Bücher bereit. Zudem haben wir ein Behandlungszimmer nur für Kinder. Von den kleinen Behandlungsstühlen bis zur Kindermusik im Hintergrund und der lustigen Wandgestaltung ist dort alles auf unsere kleinen Patienten abgestimmt.
  • Unsere lustige Handpuppe „Kroko“ begleitet die jungen Patienten spielerisch bei ihrem Termin.
  • Zur Betäubung eines Zahnes (bei uns wird er übrigens "schlafen gelegt") setzen wir eine kinderfreundliche Methode ohne Spritze ein.
  • Wir betreuen umliegende Kindergärten und bieten die Möglichkeit der Praxisbesichtungen für Kindergartengruppen zum spielerischen Kennenlernen. Dies ist eine gute Gelegenheit, Kinder positiv an das Thema Zahnarzt und Mundpflege heranzuführen.

Unsere Behandlungsmöglichkeiten im Überblick:

  • Sichtbarmachen von Zahnbelägen und Karies
  • Kindgerechte Anleitung zur richtigen Zahnpflege
  • Lokale Fluoridierung
  • Versiegelung der Kauflächen (Fissuren)
  • Behandlung von weißen Flecken (white spots)

Details dazu erfahren Sie hier:

Fissuren sind Grübchen auf der Kaufläche von Backenzähnen. Oft sind sie so fein, dass die Borsten Ihrer Zahnbürste nicht hineinreichen. Fissuren sind dann häufig der Ausgangspunkt für Karies.

Um die Backenzähne von Erwachsenen und Kindern langanhaltend davor zu schützen, können wir sie mit einem Spezialkunststoff versiegeln. Wir beraten Sie gern individuell.

Falls bei Ihrem Kind einmal ein Zahn betäubt werden muss, setzen wir eine besonders kinderfreundliche Technik ein. Dabei ist keine Spritze im herkömmlichen Sinn notwendig, das Narkosemittel wird über den Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch quasi durch die Schleimhaut direkt aufgenommen.

Weitere Vorteile für Ihr Kind:

  • Es ist nur eine geringe Betäubungsmittelmenge notwendig
  • Nur der zu behandelnde Zahn wird betäubt
  • Das Betäubungsgefühl lässt schnell wieder nach

Sie möchten genau wissen, wie es funktioniert? Wir erklären es Ihnen gern.

Viel Interessantes über Kinderzähne (Zahnpflege, Fluoridierung, Abbau von Angst u.v.m.) erfahren Sie in unserem ZahnRatgeber.

scroll